Am 16.02.2012 wurde die RHS Münsterland gegen 10.00 Uhr von der Polizei Hamm um Hilfe bei der Suche nach einem vermissten 55-jährigen Mann gebeten.
An der Suche beteiligten sich zwei Hundertschaften der Polizei sowie über 50 Einsatzkräfte von Rettungshundestaffeln aus ganz NRW. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war ebenfalls im Einsatz. Die RHS Münsterland war mit 6 Einsatzkräften vor Ort.
Ein Zugführer der Rettungshundestaffel Münsterland koordinierte die Suchteams. Es konnten riesige Gebiete im Verlauf von 12 Stunden abgesucht werden.