In der Nacht des 12.06.2010 wurden wir von der Polizei Lüdinghausen gebeten, bei der Suche nach einem stark suizidgefährdeten, schwer kranken Mann zu helfen, der seit dem 11.6.2010 vermisst wurde. Das Auto des Mannes wurde im Waldgebiet in der Nähe des Flughafens Borkenberge verlassen vorgefunden. Hier setzten die Rettungshundeteams mit der Suche an. Die BRH Rettungshundestaffel Münsterland suchte zusammen mit den BRH Staffeln Wesel, Emscher Lippe, Warendorf und Lippe Ems mit 44 Einsatzkräften und ihren Hunden die umliegenden Waldgebiete ab.