Am 6.10.2010, wurde die BRH Rettungshundestaffel Wesel nach Heiden (Kreis Borken), über die Landesleitstelle, gerufen, um bei der Suche nach einem suizidgefährdeten 35jährigen Mann zu helfen. Aufgrund der Nähe übergab, nach telefonischer Rücksprache, die BRH Rettungshundestaffel Wesel das Hilfeersuchen an die BRH Rettungshundestaffel Münsterland. Nach Einsicht in die Geländegröße wurden zusätzliche Einsatzkräfte der BRH Staffeln Wesel, Emscher-Lippe und der neu gegründeten niederländischen BRH Rettungshundestaffel "Rozendaalse Reddingshonden" alarmiert. Noch vor Eintreffen der zusätzlichen Einsatzkräfte wurde, gegen 16.00 Uhr, die Suche von der Polizei beendet, da sich der Mann bei seinen Angehörigen gemeldet hatte.