DRK-Rettungshundestaffel tritt Einsatzkooperation bei / Novum in der Rettungshundearbeit

Am 08.11.2009 unterzeichneten die Verantwortlichen der Einsatzkooperation

Westfalen-Lippe (EWL) eine Kooperationsvereinbarung mit der DRK Rettungshundestaffel Tecklenburger Land, die ihren Sitz im Ortsverein Ibbenbüren hat.
Somit kooperiert zum ersten Mal eine Staffel vom DRK mit dem Bundesverband Rettungshunde e.V. (BRH).
Ein Novum in der Rettungshundearbeit.

Prüfungswochenende 12/13 September

Unter den Augen von Leistungsrichter Alfons Fieseler (München) richtet am vergangenen Wochenende die BRH Rettungshundestaffel Münsterland wieder einmal ihre alljährliche Herbstprüfung aus, zu der Teilnehmer aus ganz Deutschland anreisten.

Mit von der Partie waren in der Fläche Christa Hiegemann (Rosendahl) mit Malinois „Marilyn“ und  Dr. Helmuth Hiegemann mit Australian Shepherd „Watson“.

Die Trümmerprüfung bestanden Gabi Berger mit Australian Shepherd  „Bix“ (Heiden), Martina Linke mit Australian Shepherd “Fly-Boy“ (Heiden), Dirk Edeler mit Labrador „Bilbo“ (Borken),   Dr. Helmuth Hiegemann mit Australian Shepherd „Watson“ (Rosendahl) und Vasilios Kourelas mit Malinois „Elis“ (Münster).

Ausnahmslos alle Teams brauchten, nicht zuletzt durch die taktische Hilfe der Hundeführer,  nur einen Bruchteil der  Maximalzeit von 20 Minuten in der Fläche, bzw. 30 Minuten in den Trümmern, bis die Helfer „erlöst“ werden konnten.

Die BRH Rettungshundestaffel Münsterland verfügt nun für den Ernstfall über 14 geprüfte Teams im Bereich Fläche und 9 in der Sparte Trümmer.

 Dr. Helmut Hiegemann mit Watson und Christa Hiegemann mit Marilyn Gabi Berger mit Bix Martina Linke mit Fly-Boy Dirk Edeler mit Bilbo Vasilios Kourelas mit Elis

SeniorenCup in Hünxe 13. Juni 2009

Am 13. Juni fand in Hünxe im Ausbildungszentrum des BRH (Bundesverband Rettungshunde) der erste Seniorencup statt.
 
Teilnehmer waren Hundeführer von Rettungshunden „in Rente“. Diese Hunde, die zwischen 11 und 17 Jahren alt waren, habenalle im Laufe ihres Lebens viele Prüfungen und Einsätze gemeistert.
Beim Seniorencup durften sie alle eine stressfreie „Prüfung“ genießen, bei der sie zeigen konnten, dass sie von ihrem Können nichts vergessen haben.
Besonders toll fanden wohl alle Hunde, dass sie mal wieder die volle Aufmerksamkeit ihrer Hundeführer  und die der Zuschauer hatten. Und die freuten sich, dass die alten Hasen wirklich alles gaben. Für uns Hundeführer war es schön die Hunde wiederzusehen, die man über Jahre immer wieder in Einsätzen und auf Prüfungen erlebt hatte.
 
Aus der Staffel Münsterland nahmen Frau Dr. Melanie Aussel mit Igor, Angela Verhohlen mit Barifa und Sally Beermann mit Emer teil. Sowohl vom Alter her als auf bei der Platzierung lagen alle „Münsterländer“ im Mittelfeld. Was jedoch den Spaß am diesem Tag anging, lagen wir ganz an der Spitze. Dazu trug sicher auch am mitgereisten Fanclub bei.
 

Auch wenn der ein oder andere „Senior“ abends ins Auto gehoben werden musste, hoffen wir doch, auch im nächsten Jahr wieder teilnehmen zu können.

Unsere Senioren - alles stolze Sieger! Melli mit Igor bei der Anzeige-Übung Barifa nach erfolgreicher Verstecksuche Christa - unser begeisterter Fan Sally und Emer bei der Einweisung in das Trümmerglände

Ein erfolgreiches Wochenende für die BRH Rettungshundestaffel Münsterland e.V.

Am 21./22.02..2009 richtete die BRH Rettungshundestaffel Münsterland wieder ihre alljährliche Frühjahrsprüfung aus, zu der sich insgesamt 35 Teams aus dem ganzen Bundesgebiet und den Niederlanden anmeldeten. Die Prüfung verlief unter den Augen von BRH Leistungsrichterin Susi Tismer aus Süddeutschland insgesamt sehr erfolgreich.

Wir gratulieren wir folgenden Teams zur bestandenen Prüfung:
  • Sally-Ann Beermann mit Franzi (BRH Fläche A und Trümmer A)
  • Dieter Engel mit Sajas (BRH Fläche A und Trümmer A)
  • Ulrike Pauls mit Benno (BRH Trümmer A)
  • Christa Hiegemann mit Marilyn (BRH Fläche A)
  • Birgit Wennemar mit Aika (BRH Fläche A)
  • Gabi Berger mit Bix (BRH Fläche A) 

Folgende Junghunde-Teams haben  die Begleithunde-Prüfung bestanden: 

  • Gaby Ahlers mit Charly
  • Ulrike Pauls mit Copper
  • Susanne Kohn mit Luke

Die BRH Rettungshundestaffel Münsterland bedankt sich herzlichst bei Herrn Georg Feldmeier (Revierförster) und Herrn Martin Harbeck (Jagdpächter), für das zur Verfügung gestellte Waldgebiet, zur Durchführung der Flächenprüfungen. Des Weiteren beim DVG Coesfeld´84 e.V. für das zur Verfügung gestellte Hundeplatzgelände für die Durchführung der Begleithundeprüfungen.

Besprechung aller Teilnehmer Ein Hund springt einen Teilnehmer spielerisch an Ein Hund mit Teilnehmer im Gelände Teilnehmer besprechen sich bei einer Pause