13.06.2019 Einsatzort Senden

Am Donnerstag, 13. Juni, um 20.00 Uhr wurde die Rettungshundestaffel Münsterland zum Einsatz nach einer vermissten Person in Senden alarmiert. Zahlreiche Einsatzkräfte der BRH Rettungshundestaffeln Münsterland, Emscher-Lippe, Wesel und Umgebung, Lingen Emsland sowie der Rettungshundestaffeln des ASB Münsterland suchten mehrere Hunderttausend Quadratmeter Waldfläche ab. Am nächsten Tag um ungefähr 10.00 Uhr wurde der Einsatz ohne das Auffinden der vermissten Person beendet.

Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit mit allen Kameraden der verschiedenen Rettungshundestaffeln und den Einsatzkräften der Polizei.