29.01.2009 Einsatzort: Kamen

Um ca. 21 Uhr wurde unsere Staffel –mit den angeschlossenen EWL-Staffeln- zum Einsatz nach Kamen gerufen.
Dort wurde seit den Mittagsstunden ein 80-jähriger Mann vermisst. Da die Temperatur deutlich im Frostbereich lag, war höchste Eile geboten, die Person rechtzeitig zu finden.

Neben den BRH-Staffeln waren auch Staffeln des DRK, der Johanniter und des ASB im Einsatz.
Von unserer Staffel waren ein Zugführer (Einsatzleiter), 3 Hundeführer und 4 Helfer vor Ort.
Gegen 22 Uhr haben die ersten Teams mit der Suche begonnen.
Das Gelände bestand zum großen Teil aus Feldern und Gräben mit Böschungen. Die Schwierigkeit war die Nähe sowohl zur vielbefahrenen Hauptstraße, als auch zur Autobahn. Deshalb wurden viele Helfer zur Absicherung der Straßen gebraucht.

Gegen 1 Uhr nachts konnte der Einsatz beendet werden, weil die vermisste Person von der Bahnpolizei in Emmerich wohlbehalten aufgefunden wurde.